Öffnungszeiten
im März:
Montag bis Sonntag
+ Feiertag
= 7 Tage Woche 🙂

08.30 - 10.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr

Ossi Hotline:

+43 664 2330321
sport-ossi(at)aon.at

2014 Der LC- Sport Ossi erwacht wieder zum Leben

Jetzt ist es fix. Seit 15. November 2014 ist der Verein LC- Sport Ossi
offiziell wieder angemeldet!

Wir haben einfach Freude am Laufen und die Fahrt und Teilnahme an Rennen schweißt
uns wie früher zusammen. Nach den ersten Pokalrängen der Kids packmas jetzt wieder
richtig. Auch die Alten äh Älteren hats Lauffieber wieder gepackt. Auf geht’s! Wir sind
ein lockerer Haufen von Lauffreunden die ohne Stress und Druck 2015 an vielen
Laufveranstaltungen Teilnehmen werden. Wichtig gemeinsam und nicht einsam,
Hobbymäßig, aber natürlich versuchen wir an vergangenen Topleistungen anzuknüpfen.
Ein gemeinsames Training ist nur für den Nachwuchs und Hobbyläufer im Moment
wöchentlich geplant. Eher ideal für Individualisten die sich dann für gemeinsame Rennen
treffen. Du möchtest bei uns mitmachen? Fragen? Meld dich einfach unter sport-ossi@aon.at

***

Rennen 2016 siehe FB bitte

Rennen 2015

Rennen 2014

***

Ich finde unsere Ferien Region bietet für alle Trainingsbreiche optimale Strecken.
Flach: am Radweg am Inn entlang
Kupiert: Gelände an unseren Seen
Berg: siehe Bergläufe in Kramsach. 3 Varianten. Leistungsvergleich möglich oder Panorama Läufe über den Zirein See oder über den Rofan zum Achensee und vm. Anschließend Verwöhn und Wellnessprogramm in den SPA Breichen unserer schönen Betriebe in der Ferien Region.

***
Heute am 25.5.2014 habe ich „Klinge“ meine neue Trail Running Strecke vorgestellt. strecke_rosskopf 20140525-ossi stock berlauf rosskogel
Es war ein Traum Berglauftraining aber eher schon Grenzwertig. (für mich) 🙂 Am 25.5. bin ich die Strecke wieder verkehrt gelaufen. Auch ca. 3h50 🙂

***

Ich hab nach meiner Pilgerreise 2014 immer noch einen unheimlichen Bewegungsdrang den ich noch langsam und vorsichtig Rückbauen möchte. Deshalb laufe ich am See, nach Brandenberg, zum Stegerstall oder am Dienstag bin ich zu einem tollen Rundkurs bei Traumwetter gestartet. Strecke: Sport Ossi – Mittestation – Bergstation – Rosskopf – Rosswiese – Anderls Hütte – Aschau – über die Aschauer Straße zurück zum Sport Ossi Shop. Zeit: 4 h; km zwischen 21 km ca. 1300 HM nur steil Aufwärts (7 km) und dann wieder angenehm Abwärts. Bis Bergstation schnell gegangen, dann locker alles gelaufen. Pause am Rosskopf ca. 10 Min. Wunderbarer Rundkurs! Getränk und Müsliriegel mitnehmen! Noch sind die Hütten geschlossen. Eher Anspruchsvoll. *** Am 11.5. bin ich die Strecke verkehrt gelaufen. Auch 3.50 h. 🙂

***

2014 – inzwischen war ich in Japan unterwegs…zu Fuß… *** Spitze! Jahresausklang in Innsbruck beim Sylvester Lauf. Lukas 2. Platz und Mei-Maria wird als 3. Platz auf die Bühne geholt. Später sehen wir im Internet dass Mei 4. wurde. Sie war schon ein wenig traurig. Daniel 8. Rang und Iris 6. Rang. Masako ist toll gelaufen und hat alles richtig gemacht. Sie hat sich nicht hetzen lassen und ist ihr Tempo gelaufen. Ohne Druck und super schön. Sie machts richtig. Ich hab wohl ein anderes Blut… Alle waren dann glücklich über die Ergebnisse, am meisten der Papa?
Eine Top Veranstaltung wie jedes Jahr und ein Pflichttermin für 31.12.2014. Dann erst das Essen. 🙂 Ein Foto nur vom Nachtisch anbei.  grüner Tee Eis


Stand: 01.12.13 Und natürlich laufen wir Alle mit beim Sylvester Lauf 2013 in Innsbruck! News: Leider bin ich seit Anfang Dezember verletzt und kann nicht starten, aber meine Masako und Kids werden mich sicher super vertreten. Ich übernehme das anfeuern mit der Trompete. Anschließend geht’s ab ins KAI zum original japanischem Essen.
Dann ist aber bis zum Brixlegg Marktlauf im April Winter und Skifahr Pause!


***

Kolsass Berglauf eventuell auch noch … Das war wohl nichts… Das Wort zum Sonntag dem 8.12.2013: Lieber Helli Schmuck! Traumwetter Morgen beim Kolsassberglauf! Wir halten dir die Daumen. Leider hat es den Lukas endgültig erwischt. Zuerst 2 Wochen rotzig und jetzt seit 2 Tagen ist noch Husten dazu gekommen. Auch heute Nacht wieder hörte man sein Husten durchs Haus. Beide sind wir traurig dass alles umsonst war. Die vielen Trainingsläufe für den wichtigen Tag Morgen tja fast alles umsonst. Er hat sich so gefreut dich zu treffen. Einen“ Weltmeister“. Die vielen schönen gemeinsamen Läufe bleiben aber im Kopf bei uns beiden, für immer davon abgesehen. Aber ich kann ihn einfach so nicht laufen lassen. Ist kein Thema, ärgert uns aber trotzdem. Jetzt ist er 9 Jahre jung und hat noch genug Zeit sein Talent zu genießen. Ich hab links im Unterschenkel leider einen kleinen Faserriss bekommen (Kälte oder zuwenig aufgewärmt?) wäre aber trotzdem mit Lukas mitgelaufen nur irgendwie läufts nicht rund im Moment. So hat es uns beide erwischt und zur Ruhe bzw. Pause verdammt. Da zehren wir von den Erinnerungen an die tollen gemeinsamen Rennen im Herbst. Nächstes Jahr läuft die Masako auch wieder Rennen. Die Stockimotos sind auch wieder alle mit dabei… Wie hart muss es da für einen Profi wie dich gewesen sein, wenn man letztendlich bei wichtigen Rennen halb krank oder verletzt war? Einfach unglaublich stressig. Das kann keiner so leicht nachvollziehen der nicht selber im Geschehen mit dabei ist. Da bin ich wieder fast froh Hobbyläufer zu sein. 🙂 So nütze ich die Zeit jetzt am WE natürlich zum Arbeiten. Dank des Wintereinbruches ist es gut angelaufen und die Stammkunden aber auch die NEUEN machen mir a Gaudi wenns die Ski zum schleifen bringen. Ab heute sind auch ich denke alle Lifte geöffnet. Das freut uns natürlich hier in Tirol. Wir sehen uns wieder und bis bald hoffentlich irgendwo bei einem Rennen, Ossi und Familie PS.: Unser nächster Rennversuch: Sylvester Lauf in Innsbruck. 🙂

***
Ein Traumtag beim Staffellauf im Pillersee Tal am 26.10.2013
Staffelteam: 1. Läufer Wolfi Gramshammer; 2. Läufer Lukas Stock; 3. Läufer Ossi Stock; 4. Läufer Daniel Stock Ich denke wir sind alle sehr gut gelaufen. Im besonderen, Lukas und Daniel. Spitze! 7. Platz von 27. Staffeln. A Traumergebnis!

***

Berglauf in Going am 20.10.2013 SUPER!!!

Der Astberglauf in Going war durch das Traum Herbstwetter eine wunderbare Laufveranstaltung. Die Kinderstrecke war mit 2,9 km Länge und 280 Hm Hammerhart aber die Buben und die Iris sind ganz toll gelaufen. Leider hatten sie so gut wie keine Gegner. 🙂  

***
Am 13.10. sind Daniel, Lukas und ich beim 3 Mal 2 km Staffellauf in St. Johann mitgelaufen. Es war ein so schönes Erlebnis mit den Buben am Start zu sein. Und sie sind super gelaufen. Einzelwertung Kinderrennen: Lukas Platz 3. Daniel Platz 6. von 22 Kids. Na Bravo jetzt geht’s los!
*** Am 28.9. wurde das Wildwasserschwimmen abgesagt und so hatte ich Zeit um mit den Jungs nach Walchsee zum Grenzlandcup zu fahren. Das Rennen war cool.  Lukas wurde 5. Daniel 8. ! *** Am 5.10. hatte ich große Lust plötzlich zum Laufen. Obwohl starker Regen lief ich Richtung Bayreuther Hütte. Nach einem Hallo beim Toni fühlte ich mich so wohl dass ich weiterlief zur Zirein Alm. Der Regen hörte auf, dann gings den extrem rutschigen Anstieg zum Zirein See hoch, rechts runter zum See wo die Rutscherei weiterging und über den Gappsteig lief ich dann jetzt schon ziemlich müde halb hoch zum Roßkogel und weiter über den Wanderweg zum Berghaus ab. Nach einem angewärmten Radler fuhr ich mit der Bahn ab. Zeitaufwand: 3 h Dauerlauf Streckenlänge ca. 15 km Höhenmeter: 1200 Wetter: zwischen 6+9 Grad und zuerst starker Regen. Meine Wasserstationen: Kaltes Wasserl, Brunnen Zirein Alm, Bünderl Zireinsee, Bergstation Foto: Stimmungsbild Handy *** Achenseelauf 1.9.2013! Schau ma mal. 4 Mal unter 2 Stunden. Klappt das immer noch? Es hat geklappt! Das 5 te Mal unter 2 Stunden. Ich bin nur noch Dankbar dass mein Körper immer mitmacht. 1.56 Min. die Zeit. Ich bin sehr zufrieden. Die Kids sind am Samstag vorher toll gelaufen. Lukas 2. Platz, Daniel 5 ! Lukas gewinnt den 1. Pokal beim Laufen *** Der Großglockner Berglauf im Juli war heißßßß, nicht nur wegen den Temperaturen. Seltsam ist dass für die Auswahl in den Startblock ( es gibt 3) bei Neulingen die Halbmarathon Zeit genommen wird die wohl wenig mit einem Berglauf zu tun hat. Da würde ich vorschlagen den Hornlauf zu nehmen oder den Stubaital Berglauf auf der WM Strecke oder den Zugspitzlauf. Im 3. Block zu Starten ist mühsam. Man kann obwohl bei 10 Min. Startabständen nicht seriös ohne drängeln Läufer aus der Gruppe 2 überholen und die Endzeit ist somit im Keller. Man muss also wiederkommen… Auf jeden Fall wars wieder mal ein toller Ausflug mit Wolfi und Klinge. *** Der Mountain Run in Seefeld am 23.6.2013 war hart, aber ein gutes Training. Toplauf – Topveranstaltung! *** Innsbruck am 25.5.2013 war natürlich Pflicht 🙂 Nicht nur die Jungs sind gut gelaufen… Mei_Maria war Spitze, und auch … die Iris lief echt motiviert. Der Papa war auch dabei, naja… 🙂 *** Berglauf zur Bergstation der Sonnwendjochbahn Datum: 18.05.13 Start: 9.35 Uhr Liftparkplatz Sport Ossi 15 Grad Streckenlänge: ca. 7 + 7 km wenig Schatten, Sonne!!! Höhenmeter: 1200 Zeitaufwand bei durchgehendem lockerem Laufen 1.20 Min. (Ossi) Retour: Bergstation Ossi Shop 55 Min. (Ich bin nie stehen geblieben außer zum Foto machen) Wetter: Im Tal warm, oben kalter, starker Wind. Gorejacke und Käppi war wichtig zum ablaufen. Auf dem alten Almweg laufe ich vorbei am Kalten Wasserl (rechts) Richtung Skipiste. Dann immer auf der direkten hinauf zur Mittelsttation und weiter über den Wanderweg zur Schaufel und hinauf zur Bergstation. Wichtig: mind. 2 Getränke mit nehmen und einen Müsliriegel. Sollte die Bahn fahren, empfehle ich auf jeden Fall mit der Bahn abzufahren. Viel Spaß! Ossi

Einige Stimmungsbilder vom 18.5.2013 Straßenlauf zum Kaiserhaus Datum: 09.05.13 Start: 10.45 Uhr Liftparkplatz Sport Ossi 22 Grad Streckenlänge: ca. 13 km Schatten, Sonne gemischt; Höhenmeter: Kramsach 550, Aschau 874 HM Ziel Kaiserhaus 711 HM Zeitaufwand bei eher oberem Tempo (Ossi) 1h 09 Min. Retour Autostopp oder mit dem Linienbus (Kaiserhaus) Wasserstellen gibt es, aber die Benützung erfolgt auf eigene Gefahr: Brunnen Steigung nach Saubach km 4, Brunnen km 11 kurz vor dem Kaiserhaus links. Trinkflasche am Bauchgurt am besten mitnehmen. Die Strecke beginnt mit 3,5 km geradeaus an der Ache entlang. Dann schöne Steigungen bis zum Misthaufen, kurz gerade, leicht Bergab und wieder steigend bis Aschau. Dann starkes Gefälle bis Pinegg, links hinauf eine kurze Steigung beim Pinegger Bauern vorbei und wieder kurz Bergab vorbei am Kajakeinstieg Pinegg Klamm. Weiter nur noch geradeaus bis zu einem letzten kurzen Anstieg vor dem Kaiserhaus. A Radler schmecht danach immer und oft findet sich auch eine Rückfahrmöglichkeit. Hin und retour lauf ich selten, ist schon eher zach. Eine tolle Variante wäre durch die Tiefenbachklamm zum Kaiserhaus! Viel Spaß! Ossi *** Berglaufrunde Bletzach Gatterl – Garage Bayreuther Hütte – Postalm – retour Datum: 30.4.13 Start: Liftparkplatz Streckenlänge: ca. 12 km Höhenmeter: ca. 800 Zeitaufwand bei leichtem Dauerlauf (Ossi) 2h 30 Min. Wasserstellen Tipps: Benützung auf eigene Gefahr: Kaltes Wasserl Brunnen, Brunnen bei der Bergwachthütte, Brunnen Postalm. Trinkflasche und Müsliriegel aber am besten mitnehmen. Impressionen:
Gelände- Berglauf Rumpfalm Mit dem Auto (leider) bis zum letzten Schranken Richtung Johann Klause. Dann nach der Brücke den Wanderweg Richtung Rumpfalm hochlaufen. Locker bleiben, ist eher steil und beständig. Bei der Abzweigung zur Wildfütterung links halten und dann an der Rumpf Alm vorbei weiter Richtung Johannklause hinunter. Ich hab die Hubertuskapelle besucht und bin dann auf der Forsstraße neben der Ache entlang zurück zum Auto gelaufen. Datum: 26.4.13 Startplatz: Vor dem letzten Schranken Klause. Höhenmeter: ca. Zeitaufwand: ca. 2,0 h bei lockerem traben Trinkflasche und Müsliriegel aber am besten mitnehmen. Impressionen:
Start Berglauf Training 2013